Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Medienmitteilung Nr. 3 von Freitag, 21. Februar 2014

Fulda (ots) - Lkw-Unfall mit Sachschaden sorgte für Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn A 7

Am Freitagvormittag (21.02.), gegen 09:15 Uhr, befuhr ein 45-jähriger Lastzugfahrer aus Fulda mit seinem Fahrzeug die Autobahn A7 aus Richtung Würzburg in Richtung Kassel. In der Gefällstrecke kurz vor der Anschlussstelle Hünfeld Schlitz geriet der Lastzug aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern und stürzte um. Das Fahrzeug kam auf seiner rechten Seite auf dem rechten Fahrstreifen zum Liegen. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 12.000,-EUR. Die BAB 7 war für die Bergung circa vier Stunden halbseitig gesperrt. Der dadurch bedingte Stau war bis zu fünf Kilometer lang.

Text: Martin Leibold, Polizeiautobahnstation Petersberg

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0611 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: