Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Medienmitteilung Nr. 2 von Freitag, 21. Februar 2014

Fulda (ots) - Handtasche entrissen

FULDA - Nach einem Handtaschenraub am Donnerstagvormittag (20.02.), gegen 09:30 Uhr, in der Dr.-Dietz-Straße fahndet die Polizei nach einem ca. 25 Jahre alten, 1,70 Meter großen Mann. Er hat auf der Straße vor der Filiale einer Bank die Handtasche einer 77-jährigen Frau aus Fulda geraubt. Die Seniorin hatte zuvor Bargeld abgehoben und befand sich auf dem Nachhauseweg. Auf der Straße trat der Täter von hinten an die Frau heran und entriss ihr die Handtasche. Anschließend flüchtete er über die Pacelliallee in Richtung der Dipperzer Straße. Der flüchtige Täter hatte eine normale, nicht übermäßig schlanke oder kräftige Statur. Er war mit einer schwarzen Strickmütze, einer dunklen Jacke und dunkler Hose bekleidet. In der geraubten Handtasche befand sich das Portemonnaie der Frau mit mehreren hundert Euro Bargeld, Ausweisdokumenten und verschiedenen Karten.

Randalierer hält Polizeistreife auf Trapp

FULDA - Ein vermutlich geistig verwirrter 56-jähriger Mann aus Fulda hielt am Donnerstagvormittag eine Streife der Fuldaer Polizei auf Trapp. Zunächst hatte der Mann in einer Tankstelle in der Magdeburger Straße randaliert. Dabei verletzte er einen Kunden und eine Mitarbeiterin der Tankstelle. Er flüchtete anschließend in Richtung der Wörthstraße. Einige Zeit später erhielt die Polizei die Mitteilung, dass ein Mann gerade stattfindende Prüfungen an der Fachhochschule in der Leipziger Straße stört. Die dorthin entsandte Streife traf den Störer an und erkannt in ihm auch den Randalierer aus der Tankstelle. Auf Grund seines Geisteszustandes wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zur psychiatrischen Behandlung ins Klinikum gebracht.

Baucontainer aufgebrochen

EICHENZELL - Im Bereich der Autobahnbaustelle A 66 zwischen Hattenhof und Kerzell brachen Unbekannte in der Nacht von Mittwoch (19.02.) auf Donnerstag (20.02.) in einen Baucontainer ein. Sie entwendeten verschiedene Spezialgeräte zum Straßenbau im Wert von mehreren tausend Euro. Die Polizeistation Fulda hat die Ermittlungen aufgenommen.

Baugerüst gestohlen

HÜNFELD - Unbekannte stahlen in der Nacht von Mittwoch (19.02.) auf Donnerstag (20.02.) ein verladenes Baugerüst. Es sollte an der Baustelle eines Seniorenheimes im Bonifatiusweg aufgebaut werden. Nach ersten Zeugenhinweisen könnten die unbekannten Diebe das Gerüst am späten Mittwochnachmittag (19.02.), gegen 17:00 Uhr, entwendet haben. Der Wert des Diebesgutes muss noch ermittelt werden.

Motorhaube zerkratzt

BAD SALZSCHLIRF - Die Motorhaube eines schwarzen VW Golf III zerkratzten Unbekannte im Laufe des vergangenen Donnerstag (20.02.) zwischen 05:30 Uhr und 17:30 Uhr. Der 19-jährige Halter Besitzer hatte das Auto morgens am Bahnhof abgestellt und den Schaden am späten Nachmittag bemerkt.

Einbrecher in Kantine

FULDA - In der Nacht von Mittwoch (19.02.) auf Donnerstag (20.02.) brachen Unbekannte in die Räumlichkeiten einer Kantine in der Steubenallee ein. Die Einbrecher warfen einen Stein in die Fensterscheibe eines Büros und verschafften sich so Zutritt. Im Inneren durchsuchten sie einen Schrank und stahlen eine Stahlkassette mit Wechselgeld. Es entstand außerdem Sachschaden in Höhe von 200 Euro.

Einbruch in Waldarbeiterhütte

HÜNFELD - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (19./20.02.) hebelten Unbekannte vermutlich mittels eines Schraubendrehers und eines Nageleisens eine Waldarbeiterhütte in Michelsrombach auf. Sie entwendeten dort verschiedene land- und forstwirtschaftliche Geräte im Wert von circa 1.300 Euro.

Geldbörse gestohlen

FULDA - Am Freitagabend (14.02.) zwischen 20:00 Uhr und 23:00 Uhr wurde einem 47-jährigen Mann aus Poppenhause die Geldbörse im Schwimmbad des Hotel Esperanto entwendet. In der Geldbörse befanden sich 100 Euro Bargeld, sowie zwei Geldkarten und ein Fahrzeugschein.

Diebstahl aus Spinden

FULDA - Zwischen Mittwoch und Donnerstag (19./20.02.) hebelten Unbekannte zwei Spinde im Herren-Umkleideraum eines Krankenhauses in der Buttlarstraße auf. Aus den Spinden entwendeten sie eine geringe Bargeldsumme.

Geldbeutel aus Handtasche gestohlen

FULDA - Am Donnerstagnachmittag (20.02.), gegen 15:30 Uhr, entwendeten Unbekannte aus einer Handtasche, die in einem Kinderwagen lag, einen Geldbeutel. In dem Geldbeutel befanden sich mehrere Bankkarten, ein Führerschein, eine Krankenversicherungskarte, ein Personalausweis, sowie eine geringe Summe Bargeld.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: