Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Medienmitteilung Nr. 2 vom 14.02.2014

Fulda (ots) - Raubüberfall FULDA - Opfer eines Raubüberfalls wurde am Donnerstagmittag (13.02) gegen 12:00 Uhr eine 77-jährige Rentnerin. Ihr wurde in der Leipziger Straße, beim Aussteigen aus ihrem Auto, eine schwarze Handtasche von der Schulter gerissen. Dabei stürzte die Frau und verletzte sich am Arm. Bei dem Täter handelt es sich um einen 170 bis 180 Zentimeter großen 20 bis 30 Jahre alten Mann. In der Tasche befand sich eine Geldbörse mit Bargeld und eine EC Karte, von der gegen 12:20 Uhr am Geldautomaten im Klinikum Fulda eine höhere Geldsumme abgebucht wurde.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

geschrieben von Praktikantin Julia Diegelmann

Conny Jehnert Polizeihauptkommissarin Polizeipräsidium Osthessen/Pressestelle Tel. 0661/105-1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: