Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Medienmitteilung Nr. 1 von Mittwoch, den 29. Januar 2014

Fulda (ots) - Versuchter Einbruch in Vereinsheim

FLIEDEN - Zwischen Sonntagabend (26.01.) und Dienstagmorgen (28.01.) versuchten Unbekannte in ein Vereinsheim im Bereich Schaaflager / Schlagmühle einzubrechen. Die Täter machten zunächst den Bewegungsmelder unbrauchbar und versuchten anschließend die Tür und die Fenster gewaltsam zu öffnen. Dies gelang ihnen allerdings nicht. Sie flüchteten in unbekannte Richtung. Es entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro.

Geldbörse aus Handtasche gestohlen

FULDA - Eine 27-jährige Fuldaerin war am Samstag (11.01.), zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr, zu Fuß in der Bahnhofsstraße zum Einkaufen unterwegs. Dort rempelte sie eine unbekannte Person vermeintlich aus Versehen an und entwendete vermutlich dabei unbemerkt die Geldbörse der Frau mit Ausweispapieren, Bargeld und diversen Karten. erst einige Zeit später bemerkte sie das Fehlen ihrer Wertsachen.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Hanfpflanzen im Schlafzimmer gezüchtet

EITERFELD - Bei einer Wohnungsdurchsuchung am Dienstagvormittag (28.01.) stießen Beamte der Fuldaer Kripo im Schlafzimmer eines Einfamilienhauses im Ortsteil Großentaft auf eine kleine Hanfplantage. Aus den Pflanzen hätte der Bewohner des Hauses Marihuana herstellen können. Die Polizisten nahmen den Mann gleich im Anschluss an die Durchsuchung mit zur Dienststelle und vernahmen ihn. In der Vernehmung gab er zu, bereits seit dem letzten Sommer Hanfpflanzen angebaut zu haben. Die verbotene Ware wurde natürlich sichergestellt. Der verhinderte Hobbygärtner muss sich jetzt wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

geschrieben von Praktikantin Julia Diegelmann und Praktikant Timo Mozer

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: