Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Montag, 13. Januar 2014 Einbrüche - Sachbeschädigung - Täter nach Automatenaufbruch festgenommen

Fulda (ots) - Auto aufgebrochen NEUHOF - Ein Autoradio mit CD-Teil, Lautsprecher mit Verstärker sowie ein mobiles Navigationsgerät erbeuteten Unbekannte in der Nacht zum Sonntag (11./12.1.), zwischen 22.35 Uhr und 06.10 Uhr, aus einem in der Bahnhofstraße geparkten Fahrzeug. Die Täter schlugen die Scheibe der Fahrertür ein und entwendeten das Diebesgut im Wert von 400 Euro.

Hausbewohner vereitelten Einbruch FULDA - In ein Geschäft in der Rangstraße versuchte am Sonntagmittag (12.1.), um 12.50 Uhr, ein bislang unbekannter Mann einzubrechen. Um in die Räume zu gelangen, beschädigte der Täter den Rolladen eines Fensters. Dies hörten aufmerksame Bewohner des Hauses und sprachen ihn an, woraufhin der etwa 20 bis 25 Jahre alte Mann flüchtete. Der osteuropäisch aussehende Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 20 bis 25 Jahre, 180 bis 185 cm groß, blonde, kurze Haare. Er war bekleidet mit einer grauen Jacke und einer grauen Mütze.

In Autohaus eingebrochen FULDA - In der Kohlhäuser Straße machten sich am Montag, (13.1.) gegen 01.00 Uhr, unbekannte Täter auf dem Gelände eines Autohauses zu schaffen. Sie rissen den Nachteinwurf für Kfz-Schlüssel von der Außenwand des Autohauses und brachen ein Fenster auf. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest.

Einbruch in Print-Shop FULDA - Drucker, Laptop, Frequenzweiche und ein Tonaufnahmegerät im Wert von etwa 950 Euro stahlen Unbekannte zwischen Freitag (10.1.), 11.00 Uhr und Samstag (11.1.), 08.20 Uhr, aus einer Firma in der Frankfurter Straße. Die Täter stiegen durch ein zuvor gewaltsam aufgebrochenes Fenster in die Geschäftsräume ein und verschwanden unerkannt mit den erbeuteten technischen Geräten.

Täter zerstörten gewaltsam Gartenzaun FULDA-HORAS - Mutwillig und mit brachialer Gewalt zerstörten Unbekannte in der Zeit zwischen Freitagabend (10.1.), 18.00 Uhr, und Samstagmorgen (11.1.), 09.00 Uhr, einen Gartenzaun samt der Mauer. Der Zaun befindet sich an einem Fußweg zwischen der Weberstraße und der Pozzistraße. Insgesamt brachten die Täter sieben Zaunfelder und acht gemauerte Sockel aus Stein zum Umfallen. Außerdem beschädigten sie an der Mauer bepflanztes Buschwerk. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf 2.000 Euro.

Jugendliche zerstörten Ruhebank HÜNFELD-MACKENZELL - Eine bislang unbekannte Gruppe Jugendlicher beschädigte am frühen Freitagmorgen eine in der Burgstraße vor dem dortigen Mutter-Kind-Haus aufgestellte Bank. Die jugendlichen Täter traten sie kaputt und warfen sie anschließend auf die Straße. Dabei wurden sie vom Pflegepersonal gehört. Der Sachschaden beträgt 200 Euro.

Schmuck aus Wohnung gestohlen KÜNZELL - Ein Einfamilienhaus in der Wisselser Straße im Ortsteil Dirlos war in der Zeit zwischen dem 31. Dezember und 10. Januar das Ziel von unbekannten Einbrechern. Durch eine zuvor eingeschlagene Scheibe einer Zugangstür verschafften sie sich Zutritt in die Räumlichkeiten. Anschließend durchsuchten die Täter das gesamte Haus nach Wertgegenständen. Mit einer goldenen Armbanduhr sowie Silbermünzen verschwanden sie unerkannt.

Jugendliche Täter nach Automatenaufbruch festgenommen Am frühen Sonntagmorgen (12.1.), um 06.40 Uhr, brachen zwei Jugendliche aus Fulda im Alter von 16 und 17 Jahren in der Niesiger Straße einen Zigarettenautomaten auf. Die beiden Täter, die alkoholisiert gemeinsam von einer Feier vom Aschenberg kamen, hatten zuvor aus der Gartenhütte des Gastgebers eine Brechstange gestohlen. Mit dieser gingen sie in Richtung Niesiger Straße zu einem dort aufgestellten Zigarettenautomaten. Gewaltsam versuchten sie ihn aufzuhebeln, schlugen die Frontscheibe des Gerätes ein und flüchteten anschließend zu Fuß. Eine Polizeistreife nahm die beiden geständigen Täter im Rahmen einer Fahndung kurze Zeit später fest. Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt und nach Hause entlassen.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Carola Kümpel Pressestelle Tel.: 0661 / 105 - 1010

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: