Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Unfälle durch Glatteis

Fulda (ots) - REGION - Am frühen Freitagmorgen (10.01.) zwischen 06:45 Uhr und 08:20 Uhr kam es auf der Landesstraße 3079 zwischen Hosenfeld und Fulda zu insgesamt vier Glatteisunfällen.

Zwei Unfälle ereigneten sich kurz hintereinander zwischen Hosenfeld und Giesel am Abzweig Schletzenhausen. Gegen 06:45 Uhr kam eine 45 Jahre alte Frau aus Hosenfeld mit ihrem Suzuki Swift nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte auf eine Wiese. Die Fahrerin wurde dabei leicht verletzt und am Fahrzeug entstand Sachschaden von etwa 1500 EUR.

Nur fünf Minuten später kam an gleicher Stelle ein 23-jähriger Mann aus Gedern mit seinem Seat Ibiza nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Fahrer wurde leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand Schaden in Höhe von etwa 8000 EUR.

Glücklicherweise verletzte sich bei weiteren Unfällen gegen 07:10 Uhr und 08:20 Uhr am Abzweig Istergiesel und auf der Niederroder Höhe keine weitere Person. Bei diesen Glatteisunfällen entstand Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe.

Conny Jehnert Polizeihauptkommissarin Polizeipräsidium Osthessen/Pressestelle Tel. 0661/105-1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: