Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Medienmitteilung Nr. 2 von Donnerstag, 09. Januar 2014

Fulda (ots) - Führerloses Fahrzeug rollt auf Petersberger Straße - Eichenzellerin verhindert Unfall

FULDA - Mit einem Schrecken kam am Donnerstagvormittag (09.01.), gegen 10:30 Uhr, der Besitzer eines silbernen Opel Meriva davon. Der 79-jährige aus Künzell hatte sein Auto in der Petersberger Straße abgestellt um einen Einkauf zu erledigen. Dabei hatte er vergessen, die Handbremse anzuziehen. Unbemerkt machte sich der Opel selbständig und rollte langsam die Straße hinab. Eine 38-Jahre alte Autofahrerin aus Eichenzell bemerkte das führerlose Fahrzeug und parkte ihr eigenes Fahrzeug sofort am Fahrbahnrand. Sie eilte zu dem rollenden Opel, sprang hinein und bremste ihn ab. Danach informierte die Eichenzellerin die Polizei. Durch ihr gedankenschnelles Einschreiten hat die Frau einen möglicherweise schweren Unfall verhindert. Als der Fahrzeughalter durch die Polizei von dem Vorfall erfuhr, war er zunächst erschreckt aber auch froh, dass nichts Schlimmeres passiert war. Er erklärte, dass er sich persönlich bei der beherzten Helferin bedanken werde.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: