Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Raubüberfall auf Bekleidungsgeschäft - Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Espelkamp (ots) - In den Abendstunden des Mittwochs überfiel in der Innenstadt von Espelkamp ein männlicher Täter ein Bekleidungsgeschäft und erbeutete dabei Bargeld. Zunächst konnte der Räuber unerkannt entkommen. Aufgrund eines Hinweises konnten später zwei tatverdächtige Männer (23 und 24) festgenommen werden. Sie wurden dem Polizeigewahrsam in Minden zugeführt. Hier werden sie derzeit vernommen. Unter Hochdruck prüfen die Ermittler Zusammenhänge zu weiteren Raubdelikten der vergangenen Tage.

Gegen 18:30 Uhr betrat ein maskierter Täter das Ladenlokal in der Gerhard-Wetzel-Straße. Unter Vorhalt eines Messers bedrohte er die allein anwesende Verkäuferin (49). Der Räuber ließ sich die Kasse öffnen, aus deren Einsatz er das Bargeld entwendete. Anschließend flüchtete er zunächst unerkannt.

Rund anderthalb Stunden später beobachtete ein Polizeibeamter der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke in seiner Freizeit das später festgenommene Duo. Aufgrund dienstlich bekannter Ermittlungsansätze hegte er den Verdacht, dass es sich hier um mögliche Tatverdächtige handelt. Er informierte die Leitstelle der Polizei, welche umgehend mehrere Streifenwagen entsendeten. Die Festnahme der Männer erfolgte dann gegen 21:20 Uhr in Espelkamp-Frotheim.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: