Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizeibehörde lädt zur Bürgerinformation ein

Bad Oeynhausen (ots) - Zu einer Bürgerinformation lädt die Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke am Donnerstag, 29. September, 19 Uhr, in die Wandelhalle im Kurpark in Bad Oeynhausen ein. Die Behördenleitung möchte an diesem Abend über ihre beabsichtigten Veränderungen bei der Polizei in der Kurstadt informieren.

"Die Einladung richtet sich an alle Interessierten, mit denen wir gerne den Dialog suchen", sagt Landrat und Behördenleiter Dr. Ralf Niermann. Gemeinsam mit Polizeidirektor Detlef Stüven, Abteilungsleiter Polizei und Kriminaloberrat Björn Brocks, Leiter der Direktion Kriminalität, wird das Projekt "Minden-Lübbecke 2023" der Kreispolizeibehörde vorgestellt und zu den Beweggründen für die Umstrukturierung Stellung genommen.

"Zudem hoffen wir auf eine sich anschließende angeregte Frage- und Diskussionsrunde", so Polizeidirektor Stüven. Einlass zu der Veranstaltung ist ab 18 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wie bereits berichtet, plant die Polizei im kommenden Jahr die Funktion des "Innendienst-Wachhabenden" zur Nachtzeit und zu bestimmten Zeiten am Wochenende nicht mehr zu besetzen. Außerdem sollen die Beamten des Kriminalkommissariates nach Minden umziehen. Die Polizei merkt in diesem Zusammenhang an, dass der Streifendienst unverändert rund um die Uhr in der Kurstadt im Einsatz sein wird.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: