Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizei kündigt Verkehrssperrung auf dem Preußenring für kommenden Montagabend an

Minden (ots) - Eine Verkehrssperrung auf dem Preußenring in Minden kündigt die Polizei für Montagabend (19. September) an. Ab 21 Uhr beabsichtigen die Beamten den Bereich zwischen der Kreuzung mit der Königstraße und der Kreuzung mit der Rodenbecker Straße/Mitteldamm für rund eine Stunde für den Verkehr zu sperren.

Grund dafür ist die Erstellung eines lichttechnischen Gutachtens nach einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Kreuzung Preußenring/Schenkendorfstraße am 29. Dezember vergangenen Jahres. An diesem Tage war es gegen 19 Uhr zu einer folgenschweren Kollision zwischen einem Auto und einem 75-jährigen Mindener gekommen. Der Senior war mit seinem Hund beim Überqueren der Straße von einem Auto erfasst worden. Wir berichteten seinerzeit. Der 75-jährige kam zunächst ins Klinikum, erlag jedoch später seinen schweren Verletzungen. Sein Hund überlebte den Unfall ebenfalls nicht.

Sollte es am Montagabend allerdings regnen, so würde die Aktion laut Polizei sprichwörtlich "ins Wasser fallen". Dann müsste die Sperrung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: