Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizei kontrolliert BMW mit falschen Kennzeichen und ohne Zulassung

Minden (ots) - Einem 19-jährigen Mindener wirft die Polizei vor, in der Nacht zu Donnerstag unter Drogeneinfluss mit einem nicht zugelassenen Auto in der Stadt unterwegs gewesen zu sein. Außerdem waren an dem Fahrzeug, einem BMW, Kennzeichen angebracht, die ursprünglich für einen Mercedes ausgegeben wurden.

Einer Polizeistreife war der BMW gegen 2 Uhr auf der Wittelsbacher Allee entgegengekommen. Um den Pkw zu überprüften, wendeten die Beamten ihr Einsatzfahrzeug. Der BMW-Fahrer bemerkte dies offenbar und gab Gas. Er bog nach rechts in die Hahler Straße und von dort in die Schumannstraße ab. Hier stoppte er das Fahrzeug. Als die Polizisten eintrafen, gab der neben dem Wagen stehende 19-Jährige an, dass er nicht hinter dem Steuer gesessen hätte. Vielmehr sein der eigentliche Fahrer zu Fuß geflüchtet.

Ermittlungen der Beamten erhärtete allerdings den Verdacht gegen den 19-Jährigen. Ihm wurde auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen. Den Wagen samt der Kennzeichen stellte die Polizei sicher. Die Ermittler müssen nun die Herkunft des BMW und der Kennzeichen klären. Der 19-Jährige wurde in der Nacht wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: