Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Drei Leichtverletzte bei Auffahrunfall am Wesertor

Minden (ots) - Bei einem Auffahrunfall am Wesertor sind am Montagnachmittag drei Menschen leicht verletzt worden. Ein Polizeifahrzeug war auf dem Weg zu einem Einsatz mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn gegen 15.45 Uhr vom Grimpenwall nach links in die Kaiserstraße abgebogen.

Der 60-jährige Fahrer eines Ford fuhr zu diesem Zeitpunkt aus Richtung der Portastraße kommend auf dem Klausenwall in Richtung Grimpenwall. Zwar fuhr er bei "Grün" in den Kreuzungsbereich ein, musste jedoch dann abbremsen, um dem Einsatzwagen der Polizei die Vorfahrt einräumen zu können. Auch ein hinter ihm fahrender 58-jähriger Mann bremste seinen Mitsubishi ab. Eine ihm folgende 40-jährige Autofahrerin erkannte die Situation vor ihr offenbar nicht rechtzeitig und fuhr auf den Mitsubishi auf, der wiederum auf den Ford aufgeschoben wurde.

Mit einem Rettungswagen wurden die 40-Jährige und der 58-Jährige ins Klinikum gebracht. Ihre Fahrzeuge wurden anschließend abgeschleppt. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 22.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: