Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke vom 07.08.16

Unfallstelle mit der Anstoßstelle an der Brücke in 4 Meter Höhe und der Ölspur auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung Minden.

Minden-Lübbecke (ots) - Verkehrsunfall mit Flucht, Petershagen OT Lahde, B 482, Bahnunterführung

Am Samstag,06.08.2016, kam es in den frühen Morgenstunden, zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht an der Bahnunterführung der B 482 in Lahde. Dabei stieß ein unbekannter Fahrzeugführer gegen die Unterführung und verursachte dadurch Sachschaden an der Brücke. Darüber hinaus sorgte er noch für eine ca.40 Meter lange Ölspur auf der B 482 in Fahrtrichtung Minden, welche als Folge der Kollision durch auslaufendes Öl entstand. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Lahde wurde zur Beseitigung der Ölspur und Beschilderung des betroffenen Teilstücks der B 482 verständigt. Hinweise zum Unfallverursache nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0571/8866-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Leitstelle

Telefon: 0571/88660
E-Mail: leitstelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: