Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Senior überrascht Dieb

Petershagen (ots) - Donnerstagmittag überraschte ein Heimser gegen 12.30 Uhr einen Mann, der aus einer Scheune seines landwirtschaftlichen Anwesens ein hochwertiges Gartengerät stehlen wollte. Von dem 78-Jährigen überrascht, flüchtete der Mann mit dem Diebesgut zu Fuß zu einem bereitstehenden Auto. Mit hoher Geschwindigkeit ging die Flucht über die Straße Bössel in Richtung Döhren. Der Senior alarmierte die Polizei sofort über Notruf und gab eine genaue Beschreibung des Fluchtfahrzeuges ab. Von der Wache Petershagen wurden sofort zwei Einsatzfahrzeuge entsandt.

Während sich ein Streifenwagen in Richtung des Tatortes begab, fahndete die zweite Besatzung nach dem Fahrzeug. Der mit zwei Männern (55 und 23) besetzte Bulli wurde auf der B 482 gesichtet und angehalten. In dem Mietwagen konnten die Einsatzkräfte kein offensichtliches Diebesgut entdecken. Allerdings befand sich im Laderaum diverser Metallschrott. Die Beschreibung des Fahrzeugs und des einen Täters passte allerdings auf die gute Beschreibung des Opfers sowie eines Zeugen (37). Das Diebesgut wurde im Rahmen einer Nachsuche auf dem Anwesen des Geschädigten aufgefunden. Der Dieb hatte es während seiner Flucht in einen Misthaufen geworfen. Die beiden Mindener erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls. Der 55-jährige Fahrer des Bullis durfte zudem kein Auto fahren. Er besitzt keinen Führerschein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: