Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der B 239

Rahden (ots) - Als ein Linienbus am Dienstagvormittag (19. Juli) die B 239 überqueren wollte, kollidierte er mit einem auf der Diepholzer Straße fahrenden Auto. Beide Fahrer zogen sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurden in verschiedene Krankenhäuser verbracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf mindestens 60.000 Euro geschätzt.

Gegen 11.15 Uhr befuhr ein 53-Jähriger mit seinem VW Touran die B 239 in Richtung Wagenfeld. Gleichzeitig wollte in Höhe der Straße Preußisch-Ströhner-Allee ein 74-Jähriger mit einem Linienbus die Bundesstraße in Richtung Sielhorster Straße überqueren. So kollidierten die Fahrzeuge im Kreuzungsbereich. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich keine Fahrgäste im Bus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: