Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Auto überschlägt sich - zwei Verletzte

Der Mustang überschlug sich auf der B 61 und landete danach wieder auf den Rädern.

Porta Westfalica (ots) - Obwohl sich ein Ford Mustang Cabrio gestern Abend auf der B 61 bei einem Unfall überschlug, kamen die beiden Insassen des Autos mit leichten Verletzungen davon. Ein 17-jähriger Löhner war mit seinem Vater (51) als Begleitperson gegen 20.20 Uhr mit dem Auto auf der regennassen Freiherr-vom-Stein-Straße in Richtung Barkhausen unterwegs, als er nach dem Durchfahren einer leichten Rechtkurve die Gewalt über das Fahrzeug verlor. Zunächst brach das Heck aus, sodass der Wagen auf den rechten Grünstreifen geriet. Von hier aus schleuderte der Wagen wieder auf die Fahrbahn und fuhr in den linksseitigen Grünstreifen. An der dortigen Böschung überschlug das Auto, landete aber wieder auf den Rädern und kam zum Stillstand. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden ins Johannes-Wesling-Klinikum verbracht. An dem Auto entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro. Es war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: