Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Mutmaßliche Automatenaufbrecher vorübergehend festgenommen

POL-MI: Mutmaßliche Automatenaufbrecher vorübergehend festgenommen
Mit brachialer Gewalt machten sich die Diebe an dem Zigarettenautomaten am Schwabenring zu schaffen.

Minden (ots) - Unter dem Vorwurf einen am Schwabenring aufgestellten Zigarettenautomaten aufgebrochen zu haben, hat die Polizei am Freitag ein aus Osteuropa stammendes Pärchen im Alter von 24 und 39 Jahren vorübergehend festgenommen.

Nach einem Hinweis stellten die Beamten am frühen Freitagmorgen fest, dass der an der Außenwand der Kleiderkammer Hope angebrachte Automat gewaltsam geöffnet wurde und die Geldkassette fehlte. Die entdeckten die Polizisten leer in einem Gebüsch auf dem Parkplatz.

Bereits in der Nacht war einer Polizeistreife die 24-jährige Frau am Schwabenring aufgefallen, welche Handschuhe trug. Zudem hatte die Frau auffällig viele Fünf- und Zehn-Euroscheine bei sich. Außerdem fanden die Polizisten an einer Hausecke noch einen Schraubenzieher. Zunächst konnte die Frau ihren Weg fortsetzen, da es zu diesem Zeitpunkt keine Verbindung zu einer vermuteten Straftat gab. Nach dem Bekanntwerden des Automatenaufbruchs wurde sie jedoch zusammen mit ihrem 39-jährigen Begleiter in einem Mindener Hotelzimmer umgehend festgenommen. Hier stellten die Beamten weitere Gelscheine sowie ein Paar Arbeitshandschuhe sicher.

Die 24-Jährige ist polizeibekannt und wird durch die Staatsanwaltschaften in Bielefeld, Duisburg und Oldenburg bereits wegen schwerem Diebstahl zur Aufenthaltsermittlung gesucht. Bei ihren Vernehmungen machten die beiden Verdächtigen keinerlei Angaben. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft musste das Pärchen im Laufe des Tages schließlich wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Die Ermittlungen gegen sie werden fortgesetzt.

Wie bereits berichtet, ereigneten sich in der Nacht zu Donnerstag drei gleichgelagerte Automatenaufbrüche in Hille. Auch hier hatten es die Diebe nur auf die Geldkassetten abgesehen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: