Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizei fasst Tankstellen-Einbrecher auf frischer Tat

Bad Oeynhausen (ots) - Einen Tankstellen-Einbrecher hat die Polizei auf frischer Tat in der Nacht zu Donnerstag an der Steinstraße gefasst. Der Verdächtige, ein 41-jähriger Mann aus Bad Oeynhausen, befand sich noch im Verkaufsraum, als ihn die Polizisten festnahmen. Eine mitgebrachte Tasche war von dem Mann bereits mit Zigarettenstangen gefüllt worden.

Nach einem Hinweis fuhren die Beamten gegen 3.45 Uhr zu der Shell-Tankstelle und bemerkten dort den Unbekannten im Verkaufsraum. Zudem war die Eingangstür aus der Verankerung gebrochen. Wie sich anschließend herausstellte, hatte der bereits einschlägig polizeibekannte 41-Jährige zunächst versucht mit einem mitgebrachten Stein eine Notverglasung an dem Gebäude zu zertrümmern. Als ihm dies misslang, machte er sich schließlich an der Eingangstür gewaltsam zu schaffen.

Die Notverglasung am Nachtschalter war erforderlich geworden, nachdem bereits in der Nacht zu Dienstag ein Einbruch an der Tankstelle verübt wurde. Die Polizei prüft nun, ob der 41-Jährige auch für diesen und möglicherweise weitere Einbrüche verantwortlich ist.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: