Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: St. Peter und Paul Kirche von Einbrechern heimgesucht

Bad Oeynhausen (ots) - Unbekannte sind in der Nacht zu Freitag in die Kirche der katholischen Gemeinde St. Peter und Paul in Bad Oeynhausen eingebrochen. Dabei entwendeten sie mehrere Kelche und flexten einen Tresor auf. Zudem machten sich die Kriminellen am Tabernakel, an den Opferstöcken und diversen Schränken zu schaffen.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge erfolgte der Einbruch über eine Nebentür in der Zeit zwischen Donnerstagabend, 19 Uhr und Freitagmorgen. In den Räumlichkeiten öffneten die Unbekannten gewaltsam mehrere Türen und machten die Bewegungsmelder unbrauchbar. Weiterhin versprühten sie den Inhalt eines vorgefundenen Feuerlöschers. Dadurch richteten sie zusätzlichen Schaden an.

Die verständigten Beamten kümmerten sich am Vormittag um die Spurensuche und fertigten eine Strafanzeige. Zeugen, die in der Nacht verdächtig wirkende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei unter (05731) 2300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: