Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Unbekannte machen schwere Beute bei Einbruch in Dachdeckerfirma

Minden (ots) - Schwere und wertvolle Beute machten Unbekannte bei einem Einbruch in eine Dachdeckerfirma an der Kutenhauser Straße in der Nacht zu Dienstag. Die Diebe entwendeten nicht nur zahlreiches Werkzeug, wie zum Beispiel Akku-Schrauber, Bohrhammer und Flexmaschinen, ihnen fielen auch Kupfermaterialien im Gewicht von knapp zwei Tonnen in die Hände.

Ihre Beute transportierten die Kriminellen mit einem auf dem Gelände vorgefundenen Firmenfahrzeug ab. Der Kleintransporter wurde am Morgen im nicht weit entfernt liegenden Flamingoweg leergeräumt aufgefunden. Ob die Einbrecher hier oder zuvor an anderer Stelle ihre Beute in ein weiteres Fahrzeug umluden, ist bisher unklar. Klar hingegen ist, dass die Unbekannten zunächst die Tür eines Rolltores auf dem Betriebshof aufhebelten und sich so Zugang zu den Räumlichkeiten verschafften.

Ersten Ermittlungen zufolge könnte sich der Einbruch bereits um kurz vor 22 Uhr am Montag ereignet haben. Zeugen, denen verdächtig wirkende Personen oder das Firmenfahrzeug im Bereich der Kutenhauser Straße und dem Walver Acker aufgefallen sind, werden gebeten sich bei der Polizei unter (0571) 88660 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: