POL-MI: Diebe hatten es auf Frontscheinwerfer abgesehen

POL-MI: Diebe hatten es auf Frontscheinwerfer abgesehen
Die Diebe gingen mit brachialer Gewalt vor, um an den Scheinwerfer des BMW zu gelangen.

Hüllhorst (ots) - Erneut haben Kriminelle ihr Unwesen auf dem Gelände eines an der Ecke Löhner Straße/Mühlenweg gelegenen Autohauses getrieben. Diesmal hatte es die Unbekannten auf die Frontscheinwerfer von drei BMW abgesehen.

In der Nacht zu Montag gelangten die Diebe zunächst unbemerkt auf das Gelände. Mit Gewalt brachen sie dann die unterhalb der Scheinwerfer liegenden Karosserieteile der Fahrzeuge ab, um so an die Beleuchtungselemente zu gelangen. Letztlich verließen die Unbekannten jedoch ohne Beute das Gelände. Der von ihnen verursachte Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Zeugen, denen in der Nacht Personen oder ein Fahrzeug in der Umgebung aufgefallen sind, werden gebeten sich bei der Polizei unter (05741) 2770 zu melden.

Bereits vor knapp zwei Wochen, in der Nacht zum 23. Februar, erhielt das Autohaus schon einmal ungebetenen Besuch. Wir berichteten seinerzeit. In diesem Fall brachen die Diebe acht Pkw der Marke BMW auf und entwendeten daraus zum Teil hochwertige elektronische Geräte, wie teure Navigationssysteme oder Radios. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Diebstählen gibt, wird jetzt von der Polizei geprüft.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: