POL-MI: Frau wird von Roller angefahren

POL-MI: Frau wird von Roller angefahren
Die verletzte Frau wurde mit dem Rettungswagen in die Klinik verbracht.

Minden (ots) - Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der Marienstraße ein Zusammenstoß zwischen einem Rollerfahrer und einer Fußgängerin. Die 67-Jährige hatte vor einem stehenden Bus die Straße überquert und war von dem Zweirad erfasst worden. Aufgrund der Verletzungen wurde sie ins Klinikum Minden verbracht, wo sie stationär verblieb.

Der Zweiradfahrer (32) fuhr gegen 17.25 Uhr auf der Marienstraße hinter einem Bus in Richtung stadtauswärts. In Höhe der Einmündung zum Hohlweg hielt der Bus an der dortigen Bushaltestelle an. Der Rollerfahrer fuhr langsam an dem Bus vorbei. Als er sich in Höhe des Busfahrers befand überquerte die Frau plötzlich von rechts kommend die Straße. So kam es zu Kollision. Auch der Zweiradfahrer kippte mit seinem Fahrzeug auf die Seite. Es entstand hierbei geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: