Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Fahrgast raubt Taxifahrer aus

Minden (ots) - Mit einem Überfall auf den Fahrer endete gestern Abend gegen 23.10 Uhr in der Gaußstraße eine Taxifahrt. Dabei zog sich der Fahrer leichte Gesichtsverletzungen zu. Der Täter konnte mit der Beute in Höhe von rund 250 Euro in die Dunkelheit flüchten.

Der Taxifahrer stand mit seinem Fahrzeug am Taxistand in der Domstraße, als der Unbekannte gegen 23 Uhr in den Wagen stieg. Von dort aus ging die Fahrt in die Gaußstraße. Am Zielort angekommen stieg der zirka 25 - 30 Jahre alte Täter im Wendehammer der Gaußstraße aus und blieb in der Beifahrertür stehen. Anschließend warf er einen Geldschein auf den Beifahrersitz. Als der Droschkenfahrer seine Fahrerbörse hervorholte, um das Wechselgeld herauszugeben, riss ihm der Räuber diese aus der Hand. Der 64-Jährige versuchte noch, die Geldtasche und den Täter am Arm festzuhalten. Der schlug daraufhin mit der Faust ins Gesicht des Fahrers und konnte flüchten.

Bei dem Räuber soll es sich um einen zirka 180 Zentimeter großen Südländer handeln. Er hatte eine schlanke Figur mit breiten Schultern sowie dunkle, schwarze Haare. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans, braunen Schuhen und einer dunklen Lederjacke mit weißen eingenähten Streifen im Bereich von Brust, Rücken und Ärmeln.

Hinweise bitte an die Polizei in Minden unter der Telefonnummer (0571) 8866-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: