Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Betrunkener Pkw-Fahrer verursacht Unfall

Minden (ots) - Am Freitagabend, kurz vor 23.00 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Petershäger mit seinem silbernen DaimlerChrysler die Zufahrt zum Schnellrestaurant McDonalds an der Lübbecker Straße. Eine 47-jährige Mindenerin fuhr mit ihrem schwarzen Renault hinter dem DaimlerChrysler. Als beide die Einfahrt zu McDonalds erreichten, hielt der 21-Jährige seinen Pkw plötzlich an und setzte seinem Pkw zurück. Dabei übersah er die hinter ihm wartende 47-jährige Mindenerin und fuhr gegen den Renault. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3800 Euro. Bei der anschließenden Unfallaufnahme durch die Polizei, stellten die Beamten in der Atemluft des 21-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch fest. Es wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, der Führerschein verblieb bei der Polizei. Gegen den 22-jährigen Beifahrer des Unfallverursachers wurde ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet, da er zum Schutz des Fahrers zunächst behauptet hatte der verantwortliche Fahrzeugführer gewesen zu sein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Leitstelle

Telefon: 0571/8866 3140
E-Mail: leitstelle.minden@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: