POL-MI: Auto gerät auf Eisfläche ins Schleudern

Bad Oeynhausen (ots) - Leichte Verletzungen erlitt ein 23-jähriger Autofahrer aus Bad Oeynhausen, als sein Wagen am Dienstagmorgen von der Bergkirchener Straße abkam. Der Grund dafür lag an einer mittig der Fahrbahn befindlichen Eisfläche. Die hatte sich gebildet, da vom angrenzenden Gehweg Wasser auf die Straße gelaufen war.

Der 23-Jährige war gegen 7.15 Uhr in nördlicher Richtung unterwegs und geriet laut Polizei in Höhe der Einmündung mit der Westscheider Straße mit seinem Fahrzeug in einer leichten Kurve ins Schleudern. Dabei kam der Pkw nach rechts in den Graben, drehte sich um die eigene Achse und kam schließlich am Fahrbahnrand zum Stehen. Die Besatzung eines Rettungswagen kümmerte sich um den Verletzten und brachte ihn ins Krankenhaus. Der nicht unerheblich beschädigte Wagen wurde abgeschleppt. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 4.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: