POL-MI: Überfall in Innenstadt - Polizei nimmt beide Täter fest

Minden (ots) - Eine räuberische Erpressung mit 8 Euro Beute ist das Ergebnis eines Überfalls von zwei Männern (20 und 26) auf einen 17-Jährigen vom Sonntagabend. Der junge Mann ging gegen 21.34 Uhr durch die Fußgängerzone der Mindener Innenstadt, als er in Höhe Scharn von den Täter nach einer Zigarette befragt wurde. Nachdem er beiden eine gegeben hatte, forderten sie plötzlich sein Bargeld. Der 20-Jährige unterstrich seine Forderungen, indem er das Opfer schubste und verbal bedrohte. Daraufhin übergab der Überfallene sein Portemonnaie. Hieraus entnahmen sie das Bargeld und flüchteten. Der Mindener alarmierte anschließend die Polizei und gab eine detaillierte Täterbeschreibung ab. So konnten die Einsatzkräfte kurze Zeit nach dem Überfall in einer Spieliothek die Tatverdächtigen festnehmen, welche vom Opfer wiedererkannt wurden.

Nachdem die Täter eine Nacht im Mindener Polizeigewahrsam verbrachten, wurde der 26-Jährige am Montagvormittag nach seiner Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen. Da gegen den 20-Jährigen ein Haftbefehl vorlag, ging er in Haft.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: