POL-MI: Frau die Geldbörse im Bahnhof entrissen

Minden (ots) - Ein Unbekannter hat einer 46-jährigen Frau aus Minden am Samstagmorgen im Bahnhof die Geldbörse aus der Handtasche gerissen. Anschließend flüchtete der etwa 1,65 Meter große und schlanke Mann zu Fuß in Richtung Bahnstraße. Möglicherweise hatte der Dieb noch einen Komplizen. Einem Zeugen fiel wenig später ein circa 10 Zentimeter größerer und ebenfalls schlanker Mann auf, der dem eigentlichen Täter folgte.

Die 46-Jährige hielt sich um kurz vor 6 Uhr im Treppenbereich zum Gleis 11 auf. Plötzlich bemerkte sie eine Person hinter sich, die versuchte aus ihrer unter dem Arm getragenen Handtasche die Geldbörse zu stehlen. Die Frau versuchte noch vergeblich ihr Eigentum festzuhalten, doch dem Täter gelang es schließlich das Portmonee gewaltsam an sich zu bringen. In der Geldbörse befanden sich neben Geld noch diverse Ausweisdokumente und die EC-Karte. Der Unbekannte war dunkel gekleidet und trug eine Mütze.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: