Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Einbrüche über das Wochenende in Rahden verübt

Rahden (ots) - Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in Rahden einen Einbruch in ein Seniorenheim an der Flachsstraße verübt. Dabei entwendeten die Einbrecher einen Tresor. Ebenfalls am Montagmorgen wurde der Polizei der Einbruch in den an der Schulstraße gelegenen Kindergarten sowie zwei Firmeneinbrüche an der Eisenbahnstraße und der Wellerstraße gemeldet.

Ersten Erkenntnissen der Beamten zufolge waren die Einbrecher an der Flachsstraße gewaltsam in einen Büroraum eingedrungen. Hier rissen sie zunächst die Telefonanlage aus der Wand. Anschließend transportierten die den dort stehenden Tresor ab.

An der Schulstraße hatten der oder die Täter hingegen zunächst mit einem Stein eine Terrassentür eingeschlagen. Vergeblich versuchten sie dann ein angrenzendes Fenster zu öffnen. Dies war jedoch mit einem zusätzlichen Schloss gesichert. Schließlich gelang doch noch der Einstieg ins das Gebäude durch eine aufgehebelte Tür. Am frühen Morgen konnte zunächst nicht sofort festgestellt werden, ob etwas gestohlen wurde.

Geld aus einer Kasse erbeuteten Unbekannte bei dem Einbruch in einen Büroraum der Firma AMR Meier an der Eisenbahnstraße. Zudem drangen Unbekannte im gleichen Zeitraum in ein weiteres Büro der Firma Meier an der Wellerstraße ein. Hier wurde eine Tür aufgebrochen und ein Wechselautomat mit Bargeld entwendet. Auch in die Werkzeughalle wollten die Täter offenbar gelangen.

Ob es eine Verbindung zwischen den Einbrüchen gibt, wird jetzt von der Polizei geprüft. Zeugen, denen am Wochenende im Umfeld der betroffenen Gebäuden etwas Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten sich mit der Polizei unter (05741) 2770 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: