Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Tiefstehende Sonne blendet Autofahrer

POL-MI: Tiefstehende Sonne blendet Autofahrer
Von der tiefstehenden Sonne geblendet prallte ein Autofahrer ungebremst gegen diesen am Straßenrand abgestellten Peugeot eines Anwohners.

Lübbecke-Nettelstedt (ots) - Leichte Verletzungen erlitt ein 75-jähriger Autofahrer, als er am Dienstagvormittag mit seinem VW auf der Schnathorster Straße in Nettelstedt gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Wagen prallte. Durch die Wucht des ungebremsten Aufpralls überschlug sich der VW. Der Senior kam anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Lübbecke.

Offenbar hatte die tiefstehende Sonne den 75-Jährigen derart geblendet, dass er bei seiner Fahrt in Richtung Schnathorst um kurz nach 10 Uhr den ordnungsgemäß abgestellten Peugeot eines Anwohners übersah. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 13.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: