Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

POL-MI: Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Der Fahrer des Audi fuhr auf ein Krad auf. Dabei zog sich dessen Fahrer schwere Verletzungen zu.

Minden (ots) - Am frühen Donnerstagabend ereignete sich auf der Gustav-Heinemann-Brücke ein Unfall zwischen einem Auto und einem Krad in deren Folge der Zweiradfahrer schwere Verletzungen davon trug. Nach notärztlicher Behandlung wurde er ins Klinikum Minden verbracht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro taxiert.

Der Kradfahrer (70) befuhr gegen 18.27 Uhr die rechte Fahrspur der Gustav-Heinemann-Brücke in Richtung Karlstraße. Zur selben Zeit befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Audi den linken Fahrstreifen der Brücke und überholte mehrere Fahrzeuge. Als er am letzten Wagen vorbei war zog auch er auf die rechte Fahrspur. Hierbei fuhr er direkt ins Heck des Krades. Dessen Fahrer wurde dadurch vom Gefährt geschleudert und prallt mit dem Helm in die Frontscheibe des Pkw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: