Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Pressebericht 03.01.2015

Minden (ots) - Verkehrsunfall mit Personenschaden, Samstag, 02.01.16, 21:05 Uhr

32429 Minden, Lübbecker Straße 32

Eine 19-jährige Fußgängerin aus Minden beabsichtige die Lübbecker Straße in südlicher Gehrichtung zu überqueren. Dabei übersah sie den Pkw Seat einer 20-jährigen Mindenerin, die die Lübbecker Straße in Richtung Schwabenring befuhr. Die Fußgängerin bemerkte den Pkw im letzten Moment und wich zurück. Trotzdem kam es zu einer Berührung. Die Fußgängerin wurde leicht an der Hand verletzt.

Verkehrsunfall mit Sachschaden und Unfallflucht, Freitag, 01.01.2016, 08:55 Uhr

32423 Minden, Meißener Bruch

Der Polizei wurde am Neujahrsmorgen ein verunfallter roter Pkw VW Bora gemeldet, der im Bereich des "Meißener Bruch" von der Fahrbahn abgekommen war. Das Fahrtzeug stand auf einer Brücke und wurde nur noch durch Brückengeländer, das er zum Teil durchfahren hatte, gehalten und darin gehindert, in den darunter befindlichen Straßengraben zu stürzen.

Vermutlich befuhr der Unfallverursacher zuvor die Straße "Meißener Bruch" in Fahrtrichtung Burgweg, kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle. Am Pkw und dem Brückengeländer entstand Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Minden 0571-88660.

Verkehrsunfall mit Sachschaden und Unfallflucht, Samstag, 02.01.2016, 23:45 Uhr

32423 Minden, Simeonstraße 7

Ein 23 Jahre alter Fahrer eines Peugeot fuhr beim Ausparken aus einer Parklücke gegen eine Schaufensterscheibe eines Geschäftes auf der Simeonstraße. Die Scheibe wurde durch den Anstoß beschädigt. Der Fahrzeugführer flüchtete danach von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Minden 0571-88660.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Leitstelle

Telefon: 0571/8866 3144
E-Mail: leitstelle.minden@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: