Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Papierstapel vor Hauseingang angezündet - Anwohner löscht Flammen

POL-MI: Papierstapel vor Hauseingang angezündet - Anwohner löscht Flammen
Der vor dem Hauseingang abgestellte Kinderwagen wurden durch die Flammen vernichtet. Links am Boden liegen die Überreste des Papierstapels.

Minden (ots) - Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag vor dem Eingang eines Mehrfamilienhauses an der Helgastraße einen Zeitungsstapel angezündet. Das Feuer beschädigte nicht nur die Hauswand. Die Flammen griffen zudem auf einen vor dem Hauseingang stehenden Kinderwagen über, der vollständig verbrannte.

Ein 38-jähriger Bewohner hatte das Feuer gelöscht und so ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindert. Er war zuvor auf den Brand aufmerksam geworden. Zunächst hatte ein Familienmitglied den Rauch durch ein geöffnetes Küchenfenster bemerkt. Wenig später klingelte eine Gruppe von vier bis fünf Jugendlichen an der Haustür, um die Bewohner auf das Feuer hinzuweisen.

Die Polizei wurde um kurz vor 0.30 Uhr verständigt. Als die Beamten eintrafen, waren die Jugendlichen nicht mehr vor Ort. Die Ermittler bitten diese Gruppe sowie weitere Zeugen sich bei ihnen unter (0571) 88660 zu melden.

Bereits Anfang des Monats kam es an dem Wohnblock zu einem gleichgelagerten Brand. Am 6. Dezember hatte ebenfalls ein Anwohner um kurz vor 18 Uhr einen in Brand gesetzten Papierstapel gelöscht, bevor das Feuer Schlimmeres anrichten konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: