POL-MI: Frau und zwei Kinder bei Unfall verletzt - Auto prallt frontal gegen Baum

POL-MI: Frau und zwei Kinder bei Unfall verletzt - Auto prallt frontal gegen Baum
Der Mercedes der B-Klasse war frontal gegen den Baum geprallt.

Stemwede-Haldem (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bohmter Straße in Haldem sind am Montagabend eine 64-jährige Autofahrerin sowie zwei Kinder im Alter von acht und zehn Jahren verletzt worden. Aus bisher ungeklärten Gründen war der Mercedes der Frau nach links von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten und brachten sie in die Krankenhäuser nach Lübbecke und Rahden.

Die 64-Jährige war den Feststellungen der Polizei zufolge gegen 18.15 Uhr außerhalb der Ortschaft auf der Kreisstraße in Richtung Haldem unterwegs. In Höhe der Wohnsiedlung "An der Schule" geriet der Wagen auf der geradeaus verlaufenden Straße plötzlich nach links. Anschließend überfuhr der Mercedes einen Leitpfosten und prallte danach gegen den Baum.

Ersthelfer alarmierten den Rettungsdienst und die Polizei. Zugleich kümmerten sie sich um die Fahrerin sowie die beiden Kinder. Die hatten sich auf dem Rücksitz befunden. Der schwer beschädigte Pkw wurde später abgeschleppt. Den Schaden beziffert die Polizei auf circa 12.000 Euro

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: