Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Vatertag hält Einsatzkräfte auf Trab - Die Meisten feiern friedlich

Bad Oeynhausen (ots) - Wie in den vergangenen Jahren fanden die größten Treffen rund um den Vatertag im Raum Bad Oeynhausen statt. Rund 3000 Menschen feierten im Bereich von Saline, Rehmer Insel und Oeynhausener Innenstadt zumeist friedlich. Das meist durch Alkoholkonsum verursachte aggressive Verhalten Einzelner, wurde durch konsequentes Einschreiten der Polizei unterbunden. Trotzdem kam es zu vereinzelten Vorfällen. So nahmen die Einsatzkräfte 15 Personen in Gewahrsam, erteilten 47 Platzverweise und erstellen rund 20 Anzeigen.

Im Sielpark zählten die Einsatzkräfte rund 1500 zumeist Jugendliche und "Junggebliebene". Durch die seit Jahren gut eingespielten Kontrollen von Ordnungsamt und Polizei wurde man frühzeitig auf Aggressoren aufmerksam. Unterstützung fanden die heimischen Beamten durch Einsatzkräfte der Bielefelder Bereitschaftspolizei sowie der Dortmunder Reiterstaffel.

Eine Frau (24) sowie zwei Männer (24 und 42) wurden von den Beamten dabei erwischt, wie sie einen Dienstbulli beschmierten. Sie erwarten nun Anzeigen wegen Sachbeschädigung.

Ein 23-Jähriger verhielt sich gegenüber anderen Besuchern der Veranstaltung äußerst aggressiv, sodass die Polizei gerufen wurde. Auch den Beamten gelang es nicht, den Mann zu beruhigen. Einem erteilten Platzverweis kam er nicht nach. Bei der Festnahme schlug und trat der stark Alkoholisierte um sich.

Am Veranstaltungsgelände New Orleans feierten die meisten Besucher den Tag über eine friedliche Veranstaltung. Allerdings kam es auch in angrenzenden Bereichen zu Einsätzen der Polizei.

Gegen 17 Uhr warf ein unbekannter Mann von der dritten Ebene des Parkhauses Sültebusch ein noch teilweise gefülltes fünf Liter Bierfass auf einen vor dem Parkhaus geparkten VW Transporter. Hierbei wurde das Dach beschädigt. Der Sachschaden wurde mit rund 2.000 Euro taxiert.

Ein 18-Jähriger steht im Verdacht, gegen 21 Uhr aus einer Gruppe von drei Personen in der Wilhelmstraße den Außenspiegel eines geparkten Corsas beschädigt zu haben.

In der Bismarckstraße randalierte gegen 22.15 Uhr ein 27-Jähriger an einer dortigen Klinik, so dass das Personal die Polizei alarmierte. Dort trafen die Einsatzkräfte auf einen deutlich alkoholisierten Mann. Er schlug und trat in Richtung der Beamten, wobei ein Polizist leicht verletzt wurde. Ihn erwartet nun eine Anzeige. In der Bismarckstraße randalierte gegen 22.15 Uhr ein 27-Jähiger an einer dortigen Klinik, sodass das Personal die Polizei alarmierte. Dort trafen die Einsatzkräfte auf einen deutlich alkoholisierten Mann. Er schlug und trat in Richtung der Beamten, wobei ein Polizist leicht verletzt wurde. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Gegen 23 Uhr kam es auf der Herforder Straße zu einem Streit zwischen zwei Männern und einer Gruppe von zwei Pärchen. Hierbei soll ein 29-Jähriger durch einen 26-Jähriger leicht verletzt worden sein. Eine Anzeige wurde erstattet.

Auf der Rehmer Insel feierten rund 700 Personen zumeist friedlich. Lediglich drei Platzverweise wurden hier registriert.

Pressestelle Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: