Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Erneut Handtasche im Vorbeiradeln entwendet - Polizei gibt Verhaltenstipp

Espelkamp (ots) - Erneut haben zwei unbekannte Radfahrer im Nordkreis beim Vorbeiradeln einer Frau (57) die Handtasche aus dem Fahrradkorb entwendet. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag um kurz nach 14 Uhr auf dem Baltenweg in Espelkamp.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war die 57-Jährige zu diesem Zeitpunkt aus Richtung Bahnhof kommend auf dem Heimweg. Dabei befand sich ihrer Handtasche im Korb auf dem Gepäckträger ihres Rades. Als sie von den zwei Unbekannten auf Fahrrädern überholt wurde, griff einer der Männer zu. Zwar versuchte die 57-Jährige dem Duo zu folgen, verlor die Männer jedoch wenig später aus den Augen. Das Opfer gab den alarmierten Polizisten zur Täterbeschreibung an, dass einer der Kriminellen kurze, schwarze Haare hatte. Außerdem trug einer der Männer eine blaue Jeanshose mit auffälligen, weißen Nähten.

Bereits am Montagnachmittag wurden in Rahden zwei Frauen auf gleicher Weise die Handtaschen gestohlen. Wir berichteten bereits. Die Polizei kann einen Tatzusammenhang nicht ausschließen und hält ein erneutes Auftreten des Duos für möglich.

Daher raten die Beamten, grundsätzlich keinerlei Handtaschen oder andere Wertgegenstände offen in einem Fahrradkorb zu transportieren. Die Tasche sollte beim Radfahren nach Möglichkeit quer über den Oberkörper getragen werden. "Damit signalisiere man möglichen Dieben, dass sie keine Chance auf einen schnellen Zugriff haben", so die Polizei weiter. Zudem bitten die Beamten um Hinweise auf die Unbekannten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: