Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Zwei Autoaufbrüche der Polizei gemeldet

Minden (ots) - Zwei Autoaufbrüche wurden der Polizei am Samstag in Minden gemeldet. In beiden Fällen wurde jeweils die hintere rechte Seitenscheibe an den Fahrzeugen eingeschlagen.

So wurde aus einem auf dem Parkplatz gegenüber der Kampa-Halle abgestellten Ford Fiesta ein Rucksack samt Tablet entwendet. Nach Angaben des Fahrzeugbesitzers liegt die Tatzeit zwischen 19 Uhr und Mitternacht. Ähnlich erging es bereits am Morgen dem Eigentümer eines BMW. Sein in der Brunnenstraße stehender Pkw wurde laut eines Zeugen zwischen 9 und 10 Uhr aufgebrochen. Die ausgelöste Alarmanlage dürfte den Dieb verscheucht haben, so die Vermutung der Polizei. Beute machte der Unbekannte hier nicht.

Die Polizei weist daraufhin, dass keinerlei Wertgegenstände im Fahrzeug zurück gelassen werden sollten. Durch diese werden Autoknacker magisch angezogen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: