Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Auf dem Heimweg ausgeraubt

Minden (ots) - In der Nacht auf Samstag wurde ein 50-jähriger Mindener das Opfer eines Raubüberfalls. Der Unbekannte forderte zunächst die Herausgabe von Bargeld. Als das Opfer dem nicht nachkam, schlug er ihn zunächst an den Kopf, brachte ihn dadurch zu Fall, und trat später noch auf ihn ein. Daraufhin händigte der Überfallene schließlich Geld aus.

Der 50-Jährige ging gegen 3.40 Uhr auf der Viktoriastraße stadtauswärts. Als er sich in Höhe des Hauses Nummer 36 befand, stand plötzlich ein rund 30 Jahre alter Mann vor ihm. Der mit einem hellen Oberteil und dunkler Hose bekleidete Räuber attackierte ihn sofort und flüchtete nach dem Überfall in Richtung Bachstraße.

Hinweise bitte an die Polizei in Minden unter der Telefonnummer 0571 / 8866-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: