Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Auf glatter Straße ins Schleudern geraten

POL-MI: Auf glatter Straße ins Schleudern geraten
Der Ford der 25-Jährigen prallte gegen einen Metallpfosten und einen Baum.

Rahden, Kreis Minden-Lübbecke (ots) - Eine 25-jährige Autofahrerin ist auf schneeglatter Straße am Montag in den frühen Morgenstunden in Stelle gegen einen Baum geprallt. Sie erlitt dabei leichtere Verletzungen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war die Frau mit ihrem Ford gegen 2.30 Uhr auf der Mindener Straße unterwegs. Ausgangs einer Rechtskurve geriet sie in Höhe einer Gaststätte nach links von der Straße und schleuderte gegen einen Metallpfosten und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der Wagen wurde schwer beschädigt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 4.000 Euro.

Offenbar stellte der Wintereinbruch in der Nacht die Autofahrer vor keine besonderen Probleme. Der Polizei wurden bis zum Morgen lediglich zwei weitere Unfälle aus Hille und Bad Oeynhausen gemeldet. Dabei blieb es aber bei Blechschäden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: