Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizeipressebericht

Minden (Westf.) (ots) - Verkehrsunfallflucht mit entwendetem Pkw

In der Nacht vom 23. auf den 24.12.2014 wurden Anwohner der Helenenstraße im Mindener Ortsteil Dankersen gegen Mitternacht durch mehrere laute Knallgeräusche geweckt. Es stellte sich heraus, dass diese Geräusche durch einen flüchtigen Fahrzeugführer verursacht wurden, der in der Helenenstraße an mehreren Stellen die neben der Fahrbahn aufgestellten Mülltonnen umgefahren hatte, welche hierdurch beschädigt wurden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Im Rahmen der Fahndung wurde kurze Zeit später das beschädigte Verursacherfahrzeug, ein VW Golf, ortsnah aufgefunden. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass es kurz zuvor in Porta Westfalica entwendet wurde. Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeugführer nimmt die Polizei Minden entgegen.

Parkplatzunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht

Am Morgen des Heiligen Abends, zwischen 10:30 Uhr und 10:50 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz des Johannes Wesling Klinikums Minden geparkter weißer Opel Corsa von einem bisher unbekannten Fahrzeugführer am Heck beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben zu hinterlassen. Der Schaden am Opel beläuft sich ersten Schätzungen nach auf ca. 1000 Euro. Hinweise auf den Flüchtigen nimmt die Polizei in Minden unter der Telefonnummer 0571/88660 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 3140
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: