Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Trickbetrüger wollte 12.000 Euro ergaunern

Bad Oeynhausen (ots) - Ein mutmaßlicher Trickbetrüger hat vergeblich versucht von einem Rentnerehepaar aus Bad Oeynhausen 12.000 Euro zu ergaunern. Der Unbekannte meldete sich am Freitag per Telefon und gab sich als "Sohn" der Familie aus.

Er benötige dringend das Geld in Bar und es müsse ihm umgehend ausgehändigt werden, gaukelte der Anrufer den Eheleuten vor. Außerdem versuchte der Unbekannte die vermeintlichen Opfer weiter unter Druck zu setzen, in denen er ihnen sagte, dass niemand von dem Anruf erfahren dürfe. Als der Senior daraufhin mit seinen richtigen Sohn telefonierte, flog der Schwindel noch rechtzeitig auf.

Bereits in der vergangenen Woche hatte ein Unbekannter mit fast identischer Masche in Minden versucht eine 86-jährige Frau um ihr Geld zu betrügen. Die Rentnerin ließ den Mann, der sich als ihr Enkel ausgab, am Telefon aber abblitzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: