Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Mann (58) droht nach Festnahme Weihnachten hinter Gittern

Bad Oeynhausen (ots) - Einem 58-jährigen Mann aus Bad Oeynhausen droht nach seiner Festnahme durch die Polizei nun ein Weihnachtsfest hinter Gittern. Der Mann wurde wegen Urkundenfälschung von der Staatsanwaltschaft per Haftbefehl gesucht.

Einem Polizisten war der 58-Jährige am Steuer eines Autos sitzend am Mittwochmittag während einer Streifenfahrt aufgefallen. Da der Beamte von dem Haftbefehl wusste, stoppte er den Wagen des Gesuchten an der Steinstraße. Allerdings zeigte sich der Mann von seiner bevorstehenden Festnahme wenig erbaut und leistete Widerstand. Erst als ihm Handschellen angelegt waren, konnte er zur Polizeiwache gebracht werden. Nach Erledigung der erforderlichen Schreibarbeiten ging es für den Bad Oeynhausener weiter zur Justizvollzugsanstalt nach Herford. Der Polizeibeamte wurde bei dem Einsatz leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: