Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Trickdiebin im Supermarkt akktiv

Lübbecke (ots) - Opfer einer Trickdiebin wurde eine 31-jährige Frau aus Lübbecke bei ihrem Einkaufen in einem Supermarkt an der Steubenstraße am Montagnachmittag.

Die circa 30 Jahre alte und etwa 1,60 Meter große Unbekannte sprach die 31-Jährige in gebrochenen Deutsch an und verwickelte sie in ein Gespräch, indem sie zahlreiche Fragen stellte. Außerdem hielt sie der Lübbeckerin verschiedene Verpackungen vor des Gesicht. So abgelenkt, gelang es der Diebin vom Opfer unbemerkt deren Geldbörse aus der verschlossenen Handtasche zu stehlen. Erst an der Kasse bemerkte die 31-Jährige den Verlust. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Unbekannte, sie hatte lange schwarze Haare, bereits den Einkaufsmarkt verlassen. Neben Bargeld erbeute die Frau auch zwei Kreditkarten.

Taschendiebe, so die Polizei, treiben ihr Unwesen derzeit nicht nur auf den Weihnachtsmärkten, sondern suchen sich ihre Opfer auch weiterhin in größeren oder kleineren Einkaufsmärkten. Stets versuchen sie vor allem Frauen abzulenken, indem sie diese Anrempeln oder wie hier geschehen, in scheinbare harmlose Gespräche zu verwickeln. Daher rät die Polizei in derartigen Situationen zur besonderen Vorsicht. Unter dem Motto "Tasche zu und Augen auf" informiert die Polizei auch im Internet unter www.polizei.nrw.de/minden-luebbecke

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: