Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Autoinsassen bei Auffahrunfall verletzt

Minden (ots) - Zu einem weiteren Auffahrunfall kam es am frühen Montagabend an der Kreuzung Gustav-Heineman-Brücke und Friedrich-Wilhelm-Straße. Dabei zogen sich zwei Autoinsassen aus Petershagen leicht Verletzungen zu.

Die 34-jährige Fahrerin eines Opel aus Minden war nach Angaben der Polizei gegen 17.40 Uhr auf der Gustav-Heinemann-Brücke unterwegs und beabsichtigte an der Kreuzung nach links in Richtung Leteln abzubiegen. Dabei erkannte sie offenbar nicht rechtzeitig den vor ihr befindlichen Ford eines 56-jährigen, der seinen Pkw verkehrsbedingt abbremsen musste. Durch den Aufprall erlitten dieser und seine 49-jährige Beifahrerin Verletzungen. Beide Autos blieben fahrbereit. En Schaden beziffert die Polizei auf circa 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: