Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Drei Menschen bei Unfall verletzt

POL-MI: Drei Menschen bei Unfall verletzt
Der VW Golf des 24-Jährigen kam im Straßengraben zum Stehen.

Hille, Hüllhorst (ots) - Drei Menschen, darunter ein dreijähriges Kind, sind bei einem Verkehrsunfall zwischen Oberlübbe und Unterlübbe auf der Ellernstraße am Freitagmorgen verletzt worden.

Eine 41 Jahre alte Frau war nach Feststellungen der Polizei gegen 7.30 Uhr mit ihrem Dacia auf der Fasanenstraße unterwegs. An der Einmündung mit der Ellernstraße beabsichtigte sie nach rechts in Richtung Lübbecker Straße (B65) abzubiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem aus ihrer Sicht von links kommenden VW eines 24-jährigen Mannes aus Hüllhorst-Oberbauerschaft, der auf der Vorfahrtsstraße ebenfalls in Richtung B 65 fuhr.

Der 24-Jährige hatte zuvor noch vergeblich versucht durch ein Brems- und Ausweichmanöver den Zusammenstoß zu verhindern. Sein VW kam von der Straße ab, touchierte einen Baum und kam erst im Straßengraben zum Stehen. Während der Mann noch mit leichteren Verletzungen davon kam, wurden die 41-Jährige und ihre Tochter mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Minden gebracht.

Beide Autos waren schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 11.000 Euro. Neben der Polizei waren auch ein Notarzt sowie der Rettungsdienst und die Feuerwehr im Einsatz. Die Straße musste später von zahlreichen Trümmerteilen und aus den Fahrzeugen ausgelaufenen Betriebsstoffen gesäubert werden. Nach über zwei Stunden konnte die Polizei den gesperrte Straßenabschnitt wieder freigeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: