Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Bei Auffahrunfall auf der B 239 verletzt

Hüllhorst (ots) - Leichte Verletzungen erlitt ein 49-jähriger Autofahrer aus Vlotho bei einem Auffahrunfall auf der B 239 in Oberbauerschaft am Donnerstagnachmittag.

Der Mann war nach Feststellungen der Polizei um kurz vor 16 Uhr mit seinem VW auf der Niedringhausener Straße in Richtung Kirchlengern unterwegs und hatte sich auf dem Rechtsabbiegerstreifen eingeordnet, um anschließend auf die Oberbauerschafter Straße abzubiegen. Vor ihm stand an der Rotlicht zeigenden Ampel ein Opel, hinter dessen Steuer ein 34-jähriger Hüllhorster saß.

Ein nachfolgender 81-jähriger Autofahrer, ebenfalls aus Hüllhorst, erkannte die stehenden Fahrzeuge offenbar nicht rechtzeitig und fuhr mit seinem Mitsubishi auf den VW auf. Dieser wurde auf Grund der Wucht des Aufpralls noch gegen das Heck des Opel gedrückt. Insgesamt entstand so ein Schaden von rund 15.000 Euro. Die Fahrer des Opel und des Mitsubishi überstanden die Karambolage unversehrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: