Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Hausbewohnerin schreckt mutmaßliche Einbrecher auf

Bad Oeynhausen (ots) - Eine Bewohnerin eines Hauses in Rehme hat zwei mutmaßliche Einbrecher in der Nacht zu Donnerstag in ihrem Garten aufgeschreckt. Als die Männer daraufhin über die Garagenzufahrt in Richtung Straße flüchteten, warf einer von ihnen eine Weinflasche in Richtung eines dort an einem Wohnmobil stehenden weiteren Bewohners. Dieser blieb unverletzt. Das etwa 20 bis 25 Jahre alte Duo verschwand daraufhin in der Dunkelheit.

Um kurz vor 1 Uhr in der Nacht alarmierte die Frau die Polizei. Zuvor hatte sie beim Betreten der Terrasse ihres an der Straße Auf dem Aack gelegenen Hauses zunächst einen der dunklen Gestalten entdeckt. Als sie diesen ansprach, rannte der Mann davon. Die Weinflasche, welcher der etwa 1,90 Meter große Verdächtige anschließend als Wurfgeschoss benutzte, hatten die Männer offenbar von der Terrasse entwendet. Möglicherweise hatte sich das Duo zuvor schon an der Tür zu einem Gartenhaus zu schaffen gemacht. Eine Fahndung der Polizei nach den Flüchtigen brachte in der Nacht keinen Erfolg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: