Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Einbrüche beschäftigen Polizei

Minden (ots) - Drei Wohnungseinbrüche registrierte die Polizei in Minden am Samstag aus den Stadtteilen Bärenkämpen, Rodenbeck und Dützen. Auch in Porta Westfalica-Barkhausen wurde an dem Tag eingebrochen.

Unbekannte hebelten in der Zeit zwischen 15 und 17 Uhr eine Terrassentür einer Wohnung am Schirrhof auf und durchwühlten in den Räumen Schränke und Schubladen. Am Häverstädter Weg gelangten die Kriminellen ebenfalls durch die Terrassentür in das Einfamilienhaus. Hier wurde nach ersten Feststellungen eine wertvolle Münze gestohlen. Am Bienenweg in Minderheide öffneten die Einbrecher gewaltsam eine Kellertür und durchsuchten anschließend das Haus. Als die Eigentümer um kurz nach Mitternacht nach Hause kamen, alarmierten sie die Polizei. Nach deren Ermittlungen entwendeten die Täter Schmuck.

Auch in Barkhausen war am Samstagabend die Terrassentür eines am Wachtelweg gelegnen Hauses das erste Ziel der ungebetenen Gäste. Hier liegt die Tatzeit zwischen 18.30 Uhr und 22.15 Uhr. Wie in den anderen Fällen wurden danach verschiedene Zimmer durchwühlt. Neben Geld wurde auch hier Schmuck gestohlen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de