Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Einbrecher scheitert an gut gesicherter Tür

Hüllhorst (ots) - Einen versuchten Wohnungseinbruch wurde der Polizei am Mittwochmorgen vom Lohagenweg aus Hüllhorst gemeldet. Eine Hausbewohnerin hatte am Abend zuvor Hebelspuren an ihrer Terrassentür bemerkt. Eindringen konnte der Einbrecher allerdings nicht. Die Tür war besonders gesichert.

Der Unbekannte begab sich nach Ermittlungen der Beamten der Kriminalwache an die Rückseite des Hauses und machte sie dort gezielt an der Terrassentür zu schaffen. Die Bewohner hatten die Tür letztmalig am Freitagabend überprüft. Daher konnte ein genaue Tatzeit nicht festgestellt werden.

Der Fall zeigt, wie wichtig eine gute Einbruchssicherung von Türen und Fenstern ist. Vor allem Terrassentüren geraten immer wieder ins Visier der Einbrecher. Wie man sein Haus oder seine Wohnung vor diesen Kriminellen schützen kann, dazu berät das Kommissariat Vorbeugung der Kreispolizeibehörde kostenlos und neutral. Erreichbar sind die Beamten unter (0571) 8866-0. Weitere Infos auch im Netz unter www.polizei.nrw.de/minden-luebbecke

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: