Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Rollerfahrer bei Kolision mit Pkw schwer verletzt

POL-MI: Rollerfahrer bei Kolision mit Pkw schwer verletzt
Der Roller des 21-Jährigen wurde bei der Kollision schwer beschädigt.

Rahden (ots) - Ein 21-jähriger Rollerfahrer aus Oppenwehe ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Lemförder Straße in Sielhorst am Montagmorgen schwer verletzt worden.

Der 25 Jahre alte Fahrer eines Seat aus Rahden war nach Feststellungen der Polizei gegen 5.30 Uhr auf der Landstraße außerhalb der geschlossenen Ortschaft in westlicher Richtung unterwegs. In einer langgezogenen Kurve kam ihm der Zweiradfahrer entgegen, wo es zur Kollision zwischen den Fahrzeugen kam. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 21-Jährige gegen die Windschutzscheibe des Seat geschleudert und stürzt anschließend auf die Fahrbahn.

Während sein Kleinkraftrad noch einige Meter über den Asphalt rutschte und schließlich am Fahrbahnrand stark demoliert liegen blieb, drehte sich der Pkw und blieb mittig auf der Straße stehen. Ein alarmierter Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus nach Rahden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: