Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Einbrecher wirft Fensterscheiben ein - Zusatzsicherungen bieten Schutz

POL-MI: Einbrecher wirft Fensterscheiben ein - Zusatzsicherungen bieten Schutz
Derartige Fensterriegel scheiben den Einbrechern einen Riegel vor.

Espelkamp, Rahden (ots) - An der zusätzlichen Sicherung ihrer Fenster ist ein Einbrecher in Rahden in der Nacht zu Samstag gescheitert. Eine Hausbesitzerin in Kleinendorf war vor über 10 Jahren Opfer eines Wohnungseinbruchs geworden und hatte damals nach einer polizeilichen Beratung ihre Fenster besonders gesichert. Jetzt zahlte sich die Investition aus.

Ein Unbekannter hatte zunächst mit einem Stein eine Fensterscheibe eingeworfen. Bei dem Griff durch die Öffnung zum Fensterhebel, konnte er diesen nicht entriegeln und verschwand ohne ins Haus vorgedrungen zu sein. Entdeckt wurde der Einbruchsversuch am Samstagmorgen.

Vermutlich der gleiche Täter hatte am Freitag in Espelkamp bei einem Haus in der Straße Lange Horst mehr Glück. Auch hier warf er mit einem Stein ein Loch in eine Scheibe und entriegelte das Fenster. Vermutlich musste er das Haus fluchtartig verlassen, da die Bewohner um kurz nach 20 Uhr heimkehrten. Bis dahin hatte der Unbekannte bereits ein Zimmer durchwühlt und Schmuck und Bargeld an sich genommen.

Ebenfalls zu einer eingeschlagenen Scheibe wurde die Polizei in der Nacht zu Samstag zu einer Pizzeria am Bahnhof in Espelkamp gerufen. Hier bot sich den Beamten das gleiche Bild. Wieder war durch die entstandene Öffnung das Fenster entriegelt worden. Ob und was der Einbrecher erbeutete, stand zunächst nicht fest.

Die Polizei hatte bereits im Oktober im Rahmen einer Präventionswoche zum Einbruchsschutz unter dem Motto "Riegel vor. Sicher ist Sicherer", darauf aufmerksam gemacht, dass sie Hausbesitzer kostenlos, auch vor Ort, berät. Erreichbar hierfür sind die Beamten des Kommissariates Vorbeugung in Minden unter (0571) 88660.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: